Einrichtung von Sperrbezirken und Beobachtungsgebieten

Donnerstag, 09. März 2017

Die Gemeinde Flintbek, sowie die Gemeinden Böhnhusen und Techelsdorf sind laut Tierseuchenrechtlicher Anordnung des Kreises Rendsburg-Eckernförde vom 07.03.1017 Beobachtungsgebiet.

Es gelten ab sofort im Beobachtungsgebiet folgende Schutzmaßnahmen:

  1. Gehaltene Vögel dürfen nicht aus dem Beobachtungsgebiet verbracht werden.

  2. Gehaltene Vögel dürfen nicht zur Aufstockung des Wildvogelbestandes frei gelassen werden.

  3. Federwild darf nur mit Genehmigung des Fachdienstes Veterinär- und Lebensmittelaufsicht des Kreises Rendsburg-Eckernförde gejagt werden.

  4. Wer einen Hund oder eine Katze hält, hat sicherzustellen, dass diese im Beobachtungsgebiet nicht frei herumlaufen.