Wahlhelfer für die Bundeswahl am 24. September 2017 gesucht.

Freitag, 04. August 2017

Für die Wahlvorstände sucht die Gemeinde Flintbek noch freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Interessierte müssen selbst wahlberechtigt (Vollendung des 18. Lebensjahres) sein und ihren Hauptwohnsitz im Gemeindegebiet haben.

Für das Engagement am Wahltag erhalten die Wahlhelfer/innen eine Entschädigung in Höhe von 40 Euro sowei eine Dank- und Anerkennungsurkunde des Bundesministers des Inneren.

Interessierte können sich im Rathaus bei Dirk Hagenah, Zimmer 9, Tel.-Nr. (04347) 905-31 melden oder per E-Mail an wahlen@flintbek.de – dabei bitte Name, Anschrift, Alter, Telefonnummer und den bevorzugten Wahlbezirk angeben.