Ausbildungsinfos

zum Beruf des Verwaltungsfachangestellten

Nicht der erste Gedanke fällt bei der Suche nach der Berufswahl auf die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten. Durch die vielen Tätigkeitsbereiche, die heutzutage durch jede Menge verschiedener Angebote sehr breit aufgestellt sind, wird die Entscheidung um einiges erschwert.

Um Dir die Entscheidung zu erleichtern, eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Flintbek anzufangen, werden der Beruf und die Ausbildungsinhalte folglich kurz dargestellt.

Vorteile Beruf Verwaltungsfachangestellte/r

  • wirtschaftlich unabhängiger Beruf
  • Abwechslungsreiche Aufgabenbereiche durch verschiedene Ämter
  • Bürgerkontakt
  • Umgang mit rechtlichen und wirtschaftlichen Themengebieten
  • Öffentlicher Dienst
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Geregelte Arbeitszeiten

Zur Erklärung:

Der Beruf "Verwaltungsfachangestellte/r" ist wirtschaftlich unabhängig, weil die Aufgabenbereiche der verschiedenen Ämter beständig und notwendig für die Gesellschaft sind und die Verwaltung nicht auf den finanziellen Gewinn angewiesen ist.

Mit der Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und den abwechslungsreichen Aufgabenbereiche, die Du während Deiner Ausbildung durchläufst, hast du viele Möglichkeiten im späteren Berufsleben in unterschiedliche Fachgebiete einzusteigen.

Da Verwaltungsarbeiten sowohl in der freien Wirtschaft, aber auch im öffentlichen Dienst ausgeführt werden müssen, bist Du nicht an fachspezifische Unternehmen oder Einrichtungen angewiesen.

Voraussetzungen an die Bewerber

Durch den Anspruch an die schulischen Leistungen in der Ausbildung wäre es wünschenswert, wenn Du einen guten Realschulabschluss erworben hast. Wichtig für uns ist jedoch auch Dein selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten, genauso wie ein freundlicher und offener Umgang im Kontakt mit Menschen. Außerdem solltest Du gerne im Team arbeiten und Spaß an Bürotätigkeiten vorweisen.

Allgemeine Informationen der Ausbildung

Ausbildungsdauer:3 Jahre ( Möglichkeit auf 2,5 Jahre zu verkürzen )

Arbeitszeit: 39 Stunden/ Woche

Urlaubsanspruch: 29 Tage/ Jahr

Ausbildungsgehalt:

1.Ausbildungsjahr 888,26€ brutto/ monatlich
2. Ausbildungsjahr 938,20€ brutto/ monatlich
3. Ausbildungsjahr 984,02€ brutto/ monatlich

Stand 01.08.2016 (wird gegebenenfalls durch Tarifverhandlungen angepasst)

Zusätzlich zu Deiner Ausbildungsvergütung erhältst Du einen jährlichen Lernmittelzuschuss von 50,00€, eine Jahressonderzahlung im November, sowie eine Abschlussprämie von 400,00€ bei sofortigem Bestehen Deiner Abschlussprüfung

Schulische Weiterbildung:

Die Berufsschule findet im Berufsbildungszentrum Rendsburg - Eckernförde in Rendsburg statt. Der Unterricht wird in regelmäßigen Abständen als Blockunterricht erfolgen. Diese Schulblöcke sind zwischen 6 - 12 Wochen lang. www.bbz-rd-eck.de

Die 7-wöchige Zwischenprüfung, sowie der 3-monatige Abschlusslehrgang werden als Verwaltungslehrgänge in der Verwaltungsakademie in Bordesholm erteilt. Währenddessen wird man mit geregelten Mahlzeiten versorgt und es besteht die Möglichkeit in den verfügbaren Zimmern der Akademie zu übernachten.
www.vab-sh.de

Ämter der Gemeinde Flintbek

In der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Flintbek lernst Du alles im Bereich der Kommunalverwaltung, indem du folgende Ämter durchläufst:

Hauptamt

Das Hauptamt ist für die Ablauforganisation verantwortlich, es werden unter anderem alle Personalangelegenheiten, aber auch der Postein- und Ausgang bearbeitet. Des Weiteren werden z.B. politische Gremien und verschiedene Veranstaltungen organisiert.

Amt für Bürgerdienste

Das Amt für Bürgerdienste behandelt alle Anliegen der Einwohner Flintbeks. Unter anderem, gehören in diesen Bereich beispielsweise das Sozialamt, welches sich z.B. mit Wohngeldern und der Flüchtlingspolitik beschäftigt. Das Ordnungsamt, das die Sorgfalt innerhalb der Gemeinde beaufsichtigt. Genauso wie das Einwohnermeldeamt, in dem sich z.B. Personalausweise und Reisepässe beantragen lassen.

Amt für Finanzen

Im Amt für Finanzen werden alle finanziellen Angelegenheiten der Gemeinde bearbeitet. Um für den Bürger ersichtlich zu gestalten, wie hoch der finanzielle Aufwand für die verschiedenen Anschaffungen und Bereiche sind, behandelt das Amt für Finanzen die Ein- und Ausgaben der Gemeinde.

Bauamt

Das Bauamt beaufsichtigt die rechtmäßige Planung der Bauvorhaben innerhalb der Gemeinde. Insbesondere lassen sich diese Bereiche in Hoch- und Tiefbau und allgemeine Bauangelegenheiten unterscheiden.

Weiterbildungsmöglichkeit

Verwaltungsfachwirt

Bei guten Leistungen während und nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit die 2. Angestelltenprüfung durchzuführen. Der 6-monatige Verwaltungslehrgang findet in der Verwaltungsakademie in Bordesholm statt. Mit abgeschlossener Prüfung ist man dann "Verwaltungsfachwirt/in" und qualifiziert sich für höhere Positionen.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Diese Information wurde von uns Auszubildenden der Gemeinde Flintbek erstellt. Melde Dich bei weiterem Interesse gerne telefonisch bei uns. Wir, Merlin Carnhof, Sophie Schmadke und Farina Lehmann, beantworten selbstverständlich Deine Fragen!