Was erledige ich wo?

Gefahrgutfahrer: Prüfung abnehmen (inklusive ADR-Bescheinigung)

 


Zuständigkeit

An die Industrie- und Handelskammer (IHK) und/oder einen Schulungsveranstalter. 



Fristen

Die Fortbildungsschulung und -prüfung kann bereits innerhalb von 12 Monaten vor Ablauf der Gültigkeit der ADR-Bescheinigung abgelegt werden, ohne dass dem Teilnehmer zeitliche Nachteile entstehen. Das Gültigkeitsdatum der ADR-Bescheinigung wird bei Bestehen um fünf Jahre verlängert.



erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis,
  • ADR-Bescheinigung,
  • IHK-Anmeldeformular.



Rechtsgrundlage

  • § 5 Abs. 2 Nr. 1 Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeförderungsgesetz - GGBefG),
  • Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, mit Eisenbahnen und auf Binnengewässern (Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt - GGVSEB).

§ 5 GGBefG

GGVSEB

§ 5 GGBefG

GGVSEB




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Industrie- und Handelskammer zu Kiel (IHK) - Geschäftsbereich Starthilfe und Unternehmensförderung
Bergstraße 2
24103 Kiel

Tel.: +49 431 5194-0
Fax: +49 431 5194-234
E-Mail: info@kiel.ihk.de
Web: www.ihk-schleswig-holstein.de
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

 

 

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr