Amt Flintbek ist herzsicher


Jährlich sterben in Deutschland ca. 100.000 Menschen den plötzlichen Herztod.

Einige Bürger des Amtes Flintbek wollen dieser Zahl entgegenwirken!
Mit Unterstützung von örtlichen Unternehmen und der Politik haben sie ein Projekt gestartet, um Automatische Externe Defibrillatoren (AED) der Bevölkerung des Amtes Flintbek 24 Stunden/Tag zur Verfügung zu stellen.

Neben der Herz Lungen Wiederbelebung (HLW) sind AED Geräte ein inzwischen weltweit erfolgreich eingesetztes Hilfsmittel die Wiederbelebung zu unterstützen. JEDER kann diese Geräte im Falle eines vermuteten Herzstillstands einsetzen, denn die ersten 4-5 Minuten sind entscheidend für die Überlebenschancen des Patienten.

Diese Geräte sind an unterschiedlichen Standorten im Amt Flintbek (siehe rechts) angebracht und sind erkennbar an dem folgenden Symbol:

 

Diese sollen bei der Reanimation unterstützen und Sicherheit geben. Jedoch was hilft ein Gerät, wenn es nicht genutzt wird. Es kommt auf die Ersthelfer (also jeden von uns) an, im Fall einer Bewusstlosigkeit oder dem Herzstillstand, zu reagieren und die lebensrettenden Maßnahmen einzuleiten. Damit auch Sie im Ernstfall wissen, was zu tun ist möchten wir Sie deshalb zu unseren kostenlosen Schulungen einladen. Wir würden uns freuen, Sie willkommen zu heißen und in entspannter ungezwungener Atmosphäre die Reanimation zu trainieren.

Jeder kann helfen!

Im gesamten Amt Flintbek werden immer wieder Einweisungen (ca. 2 Std.-Schulung) zur Herz Lungen Wiederbelebung und die Nutzung der AED Geräte angeboten.

Je mehr Menschen wissen was zu tun ist desto besser.

 

Feuerwehr Flintbek, Storchennest 1, Freitag 08.11.2019 um 11.00 Uhr

Feuerwehr Flintbek, Storchennest 1, Dienstag 12.11.2019 um 14.00 Uhr

Feuerwehr Böhnhusen, Mittwoch, 13.11.2019 um 19.00 Uhr

Feuerwehr Schönhorst, Mittwoch, 20.11.2019 um 19.00 Uhr

Feuerwehr Kleinflintbek, Mittwoch, 27.11.2019 um 19.00 Uhr

Feuerwehr Flintbek, Langstücken in Voorde, Mittwoch, 11.12.2019 um 19.00 Uhr

Feuerwehr Flintbek, Storchennest 1, Mittwoch, 18.12.2019 um 19.00 Uhr

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich bitte über das Rathaus Flintbek zu einem der Kurse an.

Kontakt: herzsicher(at)flintbek.de, Dirk Hagenah 04347 90530, oder über Facebook per Nachricht an die Seite Amt Flintbek ist Herzsicher.


Man kann nichts falsch machen, außer nichts zu tun!

Wir freuen uns über die Verbreitung des Projektes und viele Bewohner der Gemeinden, die gegen den Herztod kämpfen.

Fragen gerne per Mail unter herzsicher(at)flintbek.de oder telefonisch: 04347/905-10.

Die Bürgermeister/innen des Amtes Flintbek und Ihr Team

 

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr